Termine

Zusätzlich zu den offenen Seminaren bieten wir auf Wunsch auch Lehrveranstaltungen als Blockseminare oder als Seminarreihe in Universitäten, Fachhochschulen, Berufsfachschulen, Gymnasien, Ober- und Gesamtschulen an.

„Wir stehen heute vor einer historisch vollkommen neuen Situation, denn es ist unsere Aufgabe, uns von einer relativ gut funktionierenden, reichen und mächtigen Gesellschaft zu befreien […]. Wir stehen vor dem Problem, uns von einer Gesellschaft zu befreien, in der die Mittel der materiellen und sogar der kulturellen Bedürfnisbefriedigung weitgehend zur Verfügung stehen – einer Gesellschaft, die, plakativ formuliert, Güter für einen immer größeren Teil der Bevölkerung bereitstellt. Daraus folgt, dass wir uns von einer Gesellschaft befreien müssen, in der es für diese Befreiung offensichtlich keine Massenbasis gibt.“ Herbert Marcuse

Heutige linke Politik wird fast ausschließlich von Aktivismus und Pragmatik bestimmt. Dabei stehen Aushandlungsprozesse und Arrangements auf der Tagesordnung. Eine Rückbesinnung auf die theoretischen und philosophischen Fundamente des Sozialismus und Kommunismus bleiben zumeist außen vor. Wer sie dennoch bedient, gerät maximal in Verdacht, die vorherrschenden Verhältnisse des praktischen Sozialismus und Kommunismus der letzten Dekaden zu romantisieren. Dabei war v.a. die DDR ein Derivat stalinistischer Politik und diese war alles andere als progressiv oder emanzipativ.

Wir möchten, dass junge Menschen die sich ergebenden Chancen, welche sozialistisches, kommunistisches und anarchistisches Gedankengut beinhaltet, neu reflektieren und sich dafür die Grundlagen erarbeiten.

Mit unserem Seminar wollen wir dabei eine Hilfestellung geben...

Was bieten wir an?

  • Grundlagen des Marxismus
  • die Geschichte von den Frühsozialisten bis zur kubanischen Revolution
  • Was haben Marx, Lenin, Luxemburg, Mao und Che Guevara gesagt? Stichwort: Theorie
  • Wie haben sie in Ihrer Zeit gehandelt? Stichwort: Praxis

Wem bieten wir das an?

  • allen Menschen:
    • im Alter von 16 bis Mitte 20 Jahre
    • mit einem politischen Interesse und sich selbst als emanzipativ, alternativ, subversiv und/oder links bezeichnen
    • die noch zu wenig aber mehr über die Grundlagen linken Denkens wissen wollen

Was kostet das denn?

  • das vierstündige Seminar kostet Euch gar nichts (nur Zeit)
  • die beiden 60-seitigen Begleithefte gibt es für einen Unkostenbeitrag von jeweils einem Euro

Wann und wo bieten wir das an und wie kann ich mich anmelden?

  • siehe linker Kasten
  • Anmeldung über Kontakt